Ministerium gibt groben Fahrplan bis zum Sommer bekannt

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport informierte am 16.04.2020 über das weitere Vorgehen im Bildungssektor des Freistaates Thüringen. So ist zu lesen, dass in der Woche vom 20.04. - 24.04.2020 ALLE Schüler wie in den letzten drei Schulwochen auch HOME-LEARNING-Angebote ihrer Fachlehrer nutzen werden. Für viele Klassen wird die Phase des Zuhause-Lernens noch länger dauern, denn im Moment sieht der Plan des Ministeriums vor, das die schrittweise und gestaffelte Rückkehr zum Präsenzunterricht bis zum 02.06.2020 andauern wird.

 

Ab dem 27.04.2020 werden die Abiturienten in die Schulen gerufen, um sich auf die in Thüringen am 18.05.2020 startenden Abiturprüfungen vorzubereiten und Zeit für noch nicht durchgeführte Leistungsnachweise und Kursarbeiten (wie vor 4 Wochen vom Minister Holter versprochen) bereitzustellen.

Wie dies genau geschehen soll, wird zeitnah auf den Vertretungsplänen bzw. hier veröffentlicht.

 

Auf der Info-Seite des Ministeriums ist neben dem weiteren Vorgehen auch der überarbeitete Plan für die Durchführung der Abiturprüfungen sowie die Termine für das Ende des Halbjahres 13/2 veröffentlicht. Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie hier.

 

Eine Woche später, am 04.05.2020, gehen dann weitere Abschlussklassen zum Präsenzunterricht über. Welche Klassen dies genau betrifft und welcher Hygiene- und Auflagenrahmen dabei zu beachten sein wird, kann erst in den nächsten Tagen mitgeteilt werden.

 

Generell gilt: Können Schüler und Auszubildende nicht in der Schule beschult werden, so nutzen sie weiterhin die Möglichkeiten des HOME-LEARNINGs.

 

Update 21.04.2020:
Minister Holter konkretisierte gegen 13:00 Uhr in einer Regierungsmedienkonferenz, welche Aspekte beim Übergang vom Distanz- zum Präsenzunterricht zu beachten sind.

Insbesondere die Anforderungen an die Hygienemaßnahmen sollte jeder, der die Schule ab 27.04.2020 betritt, kennen und aktiv beachten.

Hier gelangen Sie direkt zum veröffentlichten Dokument des TMBJS.

 

(I. Stade; Schulleitung)

 

 



Zurück