"Sicher unterwegs" - unser Tag im Fahrsicherheitszentrum

Es ist Mittwoch, der 11.05.2016 um 9.00 Uhr in der Früh auf dem Flugplatz Eisenach-Kindel. Die Klasse 13K1 bereitet sich zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Kawohl auf das Fahrsicherheitstraining vor.

Der Trainer Ralf übernahm den Theorieunterricht, bei dem es um den Kammschen Kreis, den Bremsweg, den Anhalteweg, den Reaktionsweg, die Restgeschwindigkeit und vieles mehr ging. Nach einer kurzen Pause machte die Trainerin Ramona mit dem Fahrsicherheitstraining weiter. Sie führte eine kurze Einweisung durch und schon ging es los!

Die erste Übung für die jungen Autofahrer bestand darin, einen Slalomkurs zu befahren. Danach folgte eine Übung, die den Unterschied des Anhalteweges aus einer Geschwindigkeit von 30 km/h und 70 km/h deutlich machen sollte. In Folge kamen Übungen auf nasser und trockener Fahrbahn. Von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr war Mittagspause. Da uns das Wetter wohlgesonnen war, konnte der Grill entfacht werden. Gestärkt ging es mit den nächsten Übungen weiter. Der sogenannte Elchtest ließ die Teilnehmer das Ausweichen vor plötzlichen Hindernissen üben. Das Bremsen und Lenken vor dem "Elch" war auf dem glatten Boden ungewohnt und nicht einfach. Diese Übung forderte viel von den Fahrzeugführern ab.

 

Impressionen zum Anklicken:

Nach einem gelungenen und schönen Tag in Eisenach bekam jeder eine Urkunde.

Die Durchführung des Fahrsicherheitstrainings ermöglichte es uns, das Verhalten und die Grenzen unserer Fahrzeuge kennen zu lernen und somit künftig sicherer auf unseren Straßen unterwegs

zu sein.

Für die Organisation und Umsetzung bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Klassenlehrer Herr Kawohl sowie den Trainern des Fahrsicherheitszentrums.

Klasse 13K1
A. Landgraf

Zurück