Exkursion der Berufsfachschule für Büchsenmacher und Graveure

Am Dienstag, dem 17.10.2017 unternahmen die Auszubildenden aller drei Lehrjahre der Graveure und Büchsenmacher und ihre Lehrmeister eine Exkursion in die Landeshauptstadt Sachsens, Dresden.

 

Dort angekommen, trennten sich die Wege der Büchsenmacher und Graveure. Während die Büchsenmacher an einer Führung durch das Militärhistorische Museum teilnahmen, besichtigten die Graveure den Dresdner Zwinger und die Gemäldegalerie der Alten Meister.

 

Zum Mittagessen trafen sich alle in der Offizierskaserne der Bundeswehr, was für viele eine ganz neue Erfahrung darstellte.

 

Danach hatten die Büchsenmacher die Möglichkeit, das Militärhistorischen Museum nochmals individuell zu erkunden. Für die Graveure war der Besuch des Grünen Gewölbes geplant. Da dieses leider nicht geöffnet hatte, konnten sie sich über einige Stunden Freizeit freuen. Manche genossen das wunderschöne Wetter im Park, andere besichtigten die Frauenkirche und den Fürstenzug oder erkundeten bei sommerlichen Temperaturen die Stadt.

 

17 Uhr fuhren wir müde, aber mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck wieder in Richtung Suhl. Insgesamt wurde der Ausflug als gelungener Ausgleich zum schulischen Alltag empfunden und sehr positiv aufgenommen.

 

Jasmin Nordheim, 17BFG

Zurück