"Zeige Blut – Spende Mut!"

Unter diesem Motto fand am 1. Juli 2015 zusammen mit dem Institut für Transfusionsmedizin Suhl Gemeinnützige GmbH an unserer Schule ein Blutspendetag statt.

"Fit und gesund, mindestens 18 Jahre alt und bereit etwas Gutes zu tun", dieser Aufforderung waren 25 Schüler und 7 Lehrer bzw. Mitarbeiter unserer Schule gefolgt, um ihr Blut zu spenden.

Zu Beginn mussten sich die Teilnehmer anmelden, einen medizinischen Fragebogen ausfüllen und sich ärztlich untersuchen lassen. Auf einer bequemen Liege wurden den Spendern anschließend in knapp 10 Minuten ca. ½ Liter Blut "abgezapft". Die allermeisten Schüler waren Erstspender, die einen Blutspenderpass ausgestellt bekamen. Zum Schluss konnten sich die Teilnehmer an einem Büfett mit einer großen Auswahl leckerer Speisen, Kuchen und Kaffee stärken.

Aufgabe unserer Schule war es, die Verpflegung der Teilnehmer an diesem Tag sicherzustellen. Im Rahmen des Projektunterrichts nahmen sich verschiedene Klassen dieser Aufgabe an. Das Ziel war dabei, die Schüler in berufstypische Situationen ihrer Ausbildungsberufe zu versetzen und ihre beruflichen Kompetenzen zu erweitern.

Schüler einer Klasse Hauswirtschaftshelfer des 3. Ausbildungsjahres planten die Speisen, die als Büfett angeboten werden sollten. Angehende Fleischer und Bäcker des 2. Ausbildungsjahres stellten hierfür Wiener Würstchen und Knacker bzw. Brötchen her. Die Zubereitung von belegten Brötchen, Fruchtjoghurt und Obst- bzw. Gemüseplatten sowie das Backen von Muffins übernahmen Auszubildende des 2. Ausbildungsjahres einer Klasse Fachverkäufer Bäckerei/ Fleischerei. Auszubildende des 1. Ausbildungsjahres der Klassen Fachpraktiker Hauswirtschaft und Fachpraktiker Verkauf bereiteten das Büfett vor und übernahmen die Büfett-Serviceleistungen.

Am Ende dieses Tages stand für alle Beteiligten fest: „Blut spenden – ein kleiner Aufwand für eine wirklich große Sache!“

Zurück