Abschlussveranstaltung - Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Höhepunkt in der dreijährigen Ausbildung ist die Abschlussveranstaltung im Lernfeld 13 "Produktentwicklung planen und präsentieren", die am 04.06.2013 als Bestandteil der Schulabschlussprüfung statt fand.

Projektziel in diesem Lernfeld ist es ein neues Produkt zu entwickeln und zu präsentieren. Die Aufgabenstellung umfast alle Aspekte der praktischen und theoretischen Berufsausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik anzuwenden. Vielfältige theoretische und technische Überlegungen, bis hin zur praktischen Realisierbarkeit sind notwendig.

Die Projekte begleiteten die verschiedenen Teams das gesamte letzte Ausbildungsjahr. Rezepturen mussten gefunden, Inhaltsstoffe getestet, Geschmack beurteilt und ein Konzept zur Realisierung des Produkts entwickelt werden. Die Teams organisierten ihr Vorgehen eigenverantwortlich. Zur Umsetzung verschiedenster Aufgabenstellungen durch die Teammitglieder griffen die Teams auf die vielfältigen Ressourcen des Ausbildungsbetriebes und der Berufsschule zurück.

Als Abschluss wurde eine "Hausmesse" veranstaltet. Jedes Team präsentierte sein Produkt an einem Stand. Dazu waren nicht nur die Auszubildenden selbst, sondern auch Vertreter der Ausbildungsbetriebe, die Schulleitung und interessierte Schüler und Lehrkräfte der Berufsschule eingeladen.

In diesem Jahr präsentierten insgesamt fünf Teams ihre Arbeitsergebnisse:

Jedes Team gab Hinweise zu seinem Produkt und bot Proben zur Verkostung an.

Anschließend stellte jedes Team die Arbeit des gesamten Ausbildungsjahres zu seinem Produkt in Form einer Präsentation dar.

Es erfolgte eine Bewertung durch die Schülerteams, das Lehrerteam und die Vertreter der Ausbildungsbetriebe.

Zurück